Mario Pelenus

Mario Pelenus

† in Pasewalk
Erstellt von Nordkurier Mediengruppe
Angelegt am 21.04.2020
1.524 Besuche

Neueste Einträge (41)

Gedenkkerze

Deine traurige Mutti

Entzündet am 05.12.2021 um 07:24 Uhr

Mario,  mein lieber Sohn, heute ist der zweite Advent.  Ich vermisse dich so sehr. Vor zwei Jahren,  2019 im Dezember,da  waren wir noch alle zusammen,  da haben wir uns auf Weihnachten gefreut. Heute ist alles anders,keine Freude,  nur Traurigkeit.  Du fehlst überall.  Deine sehr, sehr traurige Mutti! 

Gedenkkerze

Deine Mutti

Entzündet am 28.11.2021 um 07:28 Uhr

mein lieber Mario,  heute ist der erste Advent und du bist nicht da. Wir vermissen dich so sehr und das wird auch bleiben,  mein lieber Sohn. Meine Traurigkeit nimmt kein Ende. Überall fehlst du uns. Ich möchte dich sprechen, umarmen und alles   was wir zusammen gemacht haben   fehlt mir. Mein lieber Sohn,  ich kann vor Tränen nichts mehr sehen.  Deine sehr, sehr traurige Mutti. 

Gedenkkerze

Deine Mutti

Entzündet am 15.10.2021 um 21:42 Uhr

Mein lieber Mario, 1 1/2 Jahre bist du nicht bei uns. Wir vermissen dich so sehr. Können dieses große Unglück immer noch nicht fassen. Dich nicht mehr zu sehen, zu hören,  anzufassen, umarmen macht mich unfassbar traurig. Jetzt sind fremde Leute in deiner Wohnung, das fiel mir sehr schwer, Fremde. Aber ich werde immer Älter,  kann nicht alles schaffen. Ich glaube, es ist in deinem Sinne, dass wir vermietet haben. Mario, es ist alles anders, sehr schwer,  du bist nicht da. Deine sehr traurige Mutti!

Gedenkkerze

Deine traurige Mutti

Entzündet am 18.09.2021 um 06:33 Uhr

Mario, mein lieber Sohn, ich bin in Schneidemühl,  meine alte Heimat, aus der ich im Januar 1945 im Alter von 5 Jahren bei - 20 Grad in Viehwagen,  die Stalinorgel schoss um uns, flüchten müssten. Opa, der Weichenwärter auf dem Stellwerk in Schneidemühl,  gearbeitet hat, mußte hierbleiben. Er dürfte uns nicht begleiten. Das war für uns sehr schrecklich.  Das war noch ein großer Schlag für uns, vor allem aber für meine liebe Omi. 2019 um die gleiche Zeit waren wir beide, du und ich, in Schneidemühl im Motel Orion, auf dem Karlsberg, dicht bei unserem ehemaligen Haus. Es hat dir hier sehr gut gefallen und du warst begeistert von unserer schönen Stadt.  Wir wären bestimmt wieder mal hergefahren,  aber du hast uns verlassen. Dieses große Unglück kann ich, solange ich lebe, nicht vergessen. Ich kann dich nicht mehr hören,  sehen, drücken.  Ich bin sehr, sehr traurig, mein lieber Sohn. Deine Mutti,  die dich nicht vergessen kann.

Gedenkkerze

Deine Mutti

Entzündet am 17.08.2021 um 09:24 Uhr

Mario, mein lieber Sohn, ich kann dir nicht beschreiben,  wie du mir fehlst. Ich bin unendlich traurig.  Es sind nun schon 1 Jahr und 4 Monate, dass du nicht bei uns bist. Deine leere Wohnung zu betreten ist für mich jedesmal ein Grauen. Alles tot und leer. Wir hatten so schöne Stunden im Haus,  im Garten oder du hast mich oft mit dem Auto mitgenommen. Alles vorbei. Ich stehe am Fenster bei mir in der Küche und warte das du zum Essen.kommst. Alles vorbei. Ich hoffe, dass wir uns noch einmal Wiedersehen.  Bist du.mit deinem Vater zusammen, Mario mein Großer?  Deine Mutti, die Tag und Nacht an dich denkt. 

Weitere laden...