Ingo Kantorek

* 15.09.1974 in Ahlten
† 16.08.2019
Erstellt von
Angelegt am 17.08.2019
4.912 Besuche

Über den Trauerfall (4)

Hier finden Sie ganz besondere Erinnerungen an Ingo Kantorek, wie z.B. Bilder von schönen Momenten, die Trauerrede oder die Lebensgeschichte.

Ingo Kantorek

17.08.2019 um 11:54 Uhr von Redaktion

 

Ingo Kantorek (* 15. September 1974 in Ahlten bei Hannover; † 16. August 2019 bei Sindelfingen) war ein deutscher Laiendarsteller.

Traueranzeige

17.08.2019 um 11:54 Uhr von Redaktion
Hier können Sie die Traueranzeige platzieren, andere Bilder hochladen oder freien Text verfassen.

Werdegang

17.08.2019 um 11:58 Uhr von Redaktion

 

Kantorek stammte aus Ahlten bei Hannover. Er wurde durch seine Mitwirkung in der Reality-Seifenoper Köln 50667 des Fernsehsenders RTL II bekannt. Seit Beginn der Serie gehörte er zur festen Besetzung und spielte die Hauptrolle des Alex Kowalski. Im Oktober 2015 nahm er eine Drehpause, um mit seiner Familie von Hannover nach Köln zu ziehen.

 

Zuvor arbeitete er als Model, u. a. war er 2007 Kalendermodel für Silke Drechsler. Kantorek unterstützte eine Anti-Pelz-Kampagne von Animals United. Im Jahr 2015 moderierte er die Tattoomenta in Kassel.

 

Er war Initiator des Musikprojekts „Freedom“, das von Prince Amaho, Mola Adebisi, Gerald Asamoah, Nelson Müller und anderen Prominenten unterstützt wird. Mit den Einnahmen unterstützte die Gruppe Menschen in Not.

 

Kantorek starb gemeinsam mit seiner Ehefrau in der Nacht zum 16. August 2019 bei einem Verkehrsunfall am A-8-Rastplatz Sommerhofen Nord bei Sindelfingen.

Filmografie

17.08.2019 um 11:58 Uhr von Redaktion

 

2013–2019: Köln 50667

2016: Der große RTL2-Promi-Kegelabend

2018: Team 13 – Freundschaft zählt

2019: Tattoo Stories – Das geht unter die Haut

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Ingo_Kantorek aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.